Alle Beiträge von yak

Plattenladenkonzert mit Cynthia Nickschas am 03.11. bei Hot Rats Records in Magdeburg.

Cynthia Nickschas
Cynthia Nickschas

Im Rahmen der Plattenladenwoche spielt das Cynthia Nickschas am 03. November ein Plattenladenkonzert bei Hot Rats Records in Magdeburg. Beginn ist um 17:00 Uhr – Der Eintritt ist frei!

Über die Künstlerin:

Cynthia Nickschas, 1987 in Tuttlingen geboren, kam schon früh zur Musik und erlernte bereits mit drei Jahren das Klavierspiel. Nachdem sie im Laufe der Jahre in diversen Kirchen- und Schulchören gesungen hatte, entdeckte sie in Australien ihre Liebe zur Gitarre. Dass sie damit genau den richtigen Weg gefunden hat macht sich vor allem dann bemerkbar, wenn sie zusammen mit ihrer Band die Bühnen der Republik bespielt. Nicht ohne Grund gewannen sie 2011 den Straßenmusikerwettbewerb in Geldern. Akustische Gitarre, Bass und Cajon bilden die musikalische Basis und lassen genug Raum für Cynthias herausragende Stimme, die mal rotzig und mal feinfühlig daher kommt, während es ihr nie an Wärme fehlt. Ihre Texte, auf deutsch und englisch, zeugen von der Philosophie der guten Laune: „Negative Gedanken bilden nur neue Schranken…“ – es ist viel besser „sich mit etwas zu befassen, das befreit“, so die 27-Jährige. Musik ist Lebensmittel, jede Bühne ein Zuhause und Cynthia verteilt „Endorphine für’s Gehirn“. Ihr Debütalbum ‚Kopfregal‘, das sie in Kollaboration mit Konstantin Wecker aufgenommen haben, erschien Ende September.

 

Celina Bostic LIVE am 06.11. bei Oldschool in Berlin!

Celina Bostic - Foto  Matt Frik
Celina Bostic – Foto © Matt Frik

Die Musikerin Celina Bostic tritt im Rahmen der Plattenladenwoche am Donnerstag, den 06. November bei Oldschool in Berlin auf. Das Plattenladenkonzert beginnt um 18:00 Uhr – Der Eintritt ist frei!

Zu Celina Bostic:

Wer Celina Bostic einmal live erlebt hat weiss um die Magie, die zwischen ihr und dem Publikum entsteht. Ihr ehrliches Lachen ist ansteckend und ihre kraftvollen wie sanften Töne gehen unter die Haut. Scheinbar mühelos schafft Celina den Brückenschlag zwischen Volksliedern und Soul, Humor und Melancholie, Eleganz und Grossstadt-Jargon. Sie nennt es einfach Lagerfeuer-Soul.

Mit Gitarre, Loop-Station und einem grossen Augenzwinkern erzählt die gebürtige Berlinerin ihre Erlebnisse verpackt in Liedform. Mal unverblümt frech wie ein Farin Urlaub, mal tiefgründig wie eine Alicia Keys. In der Musikszene weiss man längst um ihre elektrisierende Stimme und unverfälschte Natürlichkeit. So ist Celina seit 2002 Mitglied des Farin Urlaub Racing Teams und begleitete schon Grössen wie Herbert Grönemeyer, Max Herre oder Udo Lindenberg auf ihre Touren. Letzten Sommer ging Celina mit ihrem Akustik-Programm auf Tour und präsentiert nun ihr Album, das im Frühjahr 2014 erschien. Dies produzierte sie zusammen mit dem preisgekrönten Camille-Produzenten Matthew „MajiKer“ Ker, und dem Grossstadtgeflüster-Produzenten Chriz Falk.

 

Oldschool Berlin
Oldschool Berlin

The Elephant Circus + Radio Star FM LIVE am 08.11. bei Art Phönix Vinyl in Nürnberg!

Elephant Circus (Foto: Norbert Wolf)
Elephant Circus (Foto: Norbert Wolf)

Die Band The Elephant Circus wird zur Plattenladenwoche am Samstag, den 08. November ein Plattenladenkonzert bei Art Phönix Vinyl in Nürnberg spielen. Beginn ist um 13 Uhr – Der Eintritt ist frei! Anschließend wird zudem Radio Star FM vor Ort sein und sein beliebtes Track Hacker Spiel präsentieren – die Hörer müssen dabei versuchen, einen zerhackten Track zu erraten. Das Ganze Spektakel live aus dem Plattenladen ArtPhönix!

Über die Band:

Man könnte die Bandgeschichte von The Elephant Circus einfach beschreiben: Aus klein wurde groß und aus groß wurde dann wieder klein. Aber diese Reduzierung würde der Musik nicht gerecht werden. Angefangen als klassische Rockband veränderte sich die Konstellation hin zu einem größeren Orchester bevor sie wieder eine kleinere Indie-Folk Band wurden. Der kreative Kopf ist nach wie vor Band-Urgestein Uli Tsitsos. Gemeinsam verkörpern sie einen Sound, der anders klingt als zuvor und geprägt ist von unterschiedlichen Genres wie Indie, Folk oder auch Americana. Keine Big-Band artigen Einflüsse mehr, sondern persönlicher und deutlich offener. Die Nürnberger heizen dem Zuhörer nicht ein sondern machen Musik für den entspannten ruhigen Moment nach getaner Arbeit.

Hier geht es zum Facebook-Event: www.facebook.com/events/318014105050713/

 

Art Phönix Vinyl

The Gaslight Anthem LIVE am 01.11. um 13:00 Uhr bei Michelle Records in Hamburg

The Gaslight Anthem - Foto Universal Music
The Gaslight Anthem – Foto © Universal Music

Das ist ohne Frage ein absolutes Highlight der diesjährigen Plattenladenwoche: Am 01. November spielen die vier Jungs von The Gaslight Anthem ein Plattenladenkonzert bei Michelle Records in Hamburg. Beginn ist um 13:00 Uhr – Der Eintritt ist frei!

Über The Gaslight Anthem:

The Gaslight Anthem sind schon immer für härtere Sounds bekannt gewesen, mit „Get Hurt“ setzt die Rockband aus New Jersey nun allerdings noch einen drauf. Seit ihrer Gründung im Jahr 2007 hat die Band diverse Elemente des Rocks wie Bar-Blues, Stadionrock, Folk und reinen Pop mit Punk und Rock ‚n‘ Roll zusammengebracht und damit schließlich ihren eigenen kraftvollen und die Masse begeisternden Sound erschaffen.

Mit dem Album „Handwritten“ aus dem Jahr 2012 befanden sich The Gaslight Anthem auf dem Höhepunkt ihrer Hymnenzeit als es in acht Ländern in die Top 10 der Charts einstieg. Nachdem die Band ganz oben angekommen ist, will sie ihre Musik nun extremer als je zuvor auf den Punkt bringen, und das nicht durch zusätzliche Instrumentierung oder erweiterte Arrangements, sondern indem sie ihr musikalisches Konzept extrem ausdehnt. Gewaltige Melodien und laut gebrüllte Refrains verfehlen ihre Wirkung auch diesmal nicht, doch Songs wie „1,000 Years“ und der schneidende Titeltrack bedienen sich auch beim Grunge und sinfonischem Pop sowie Soul und psychedelischen Klängen und sind von großem Ehrgeiz, experimenteller Energie und einem kollektiven Geist durchzogen. „Als wir anfingen, war uns nicht unbedingt klar, was wir vorhatten“, erzählt Sänger und Gitarrist Brian Fallon. „Wir wussten aber, dass wir neue Wege beschreiten mussten, wenn wir uns selbst noch als relevante Band ansehen wollten. Die alten waren abgelaufen, dazu gab es nichts mehr zu sagen oder zu tun.“ Im April 2014 fanden sich The Gaslight Anthem und der irische Produzent Mike Crossey, der unter anderem für seine Arbeit mit den Arctic Monkeys, Jake Bugg und The 1975 bekannt ist, in den Blackbird Studios in Nashville zusammen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Sie sind unverkennbar noch dieselbe Band, die 2008 mit „The ’59 Sound“ ihren Durchbruch feierte, nur mit einer größeren Bandbreite, mehr Fähigkeiten und auch mehr Reife.

 

Plattenladenkonzert mit dem Flex Ensemble am 07.11. um 16:00 Uhr bei Hanse CD in Hamburg

Flex Ensemble
Flex Ensemble

Zur Plattenladenwoche spielt das vierköpfige Flex Ensemble am 07. November ein Plattenladenkonzert bei Hanse CD in Hamburg. Beginn ist ca. 16:00 Uhr – Der Eintritt ist frei!

Über das Flex Ensemble:

Von den Medien für seine künstlerische Souveränität und Courage gelobt, hat das Flex Ensemble sich in kürzester Zeit als eines der dynamischsten Ensembles seiner Generation etabliert. Bereits im ersten Jahr nach der Gründung wurde ihm der 1. Preis des Internationalen Schumann Kammermusikpreises in Frankfurt verliehen, wo es außerdem einen Spezialpreis für die beste Interpretation eines Werkes von Schumann erhielt. Auf weiteren Auszeichnungen und Preisen aufbauend trat das Quartett unter anderem in Konzertsälen wie der Alten Oper Frankfurt, dem Nationalen Zentrum für Darstellende Künste Peking sowie beim Festival de Musique de Menton und beim Internationalen Festival für Neue Musik ReMusica in Priština auf. Viele dieser Konzerte sind von NDR Kultur und vom niederländischen Radio 4 aufgenommen oder live übertragen worden.

Das Flex Ensemble widmet sich nicht nur dem klassischen Repertoire für Klavierquartett, sondern arbeitet überdies in faszinierenden Programmkonzepten mit einem breiten Spektrum herausragender Künstler zusammen. Die Mitglieder des 2012 gegründeten Flex Ensembles studieren an der Hochschule für Musik, Theater und Medien. Als Stipendiaten der Villa Musica Stiftung haben sie mit so einflussreichen Lehrern wie Günther Pichler und dem Juilliard Quartett gearbeitet. Im Sommer 2014 haben sie ihre Debut-CD ‚The Arrival Of Night‘ mit Werken von Brahms, Piazzolla und Hartke beim Label GENUIN Classics veröffentlicht.

Hanse CD, Hamburg
Hanse CD, Hamburg

Plattenladenkonzert mit Maeve O’Boyle am 01.11. um 17 Uhr bei Hanse CD in Hamburg!

Maeve O'Boyle
Maeve O’Boyle

Im Rahmen der Plattenladenwoche tritt die schottische Singer/Songwriterin Maeve O’Boyle am Samstag, dem 1. November bei Hanse CD in Hamburg auf. Das Plattenladenkonzert beginnt um 17:00 Uhr – Der Eintritt ist frei!

Über die Künstlerin:

Die Singer-Songwriterin Maeve O’Boyle berührt mit eingängigen Texten und Melodien und zieht das Publikum mit ihrer außergewöhnlichen Stimme in ihren Bann. Die Musikerin aus dem schottischen Glasgow erlangte 2009 viel Aufmerksamkeit als sie die Kritiker mit ihrem Debütalbum ‚All My Sins‘, das die Erfahrungen ihrer jungen Jahre dokumentiert, auf Anhieb überzeugen konnte. Nach einer kreativen Pause hat mit ‚Being Patient im vergangenen Jahr ihr neues Album den Weg in die Plattenregale gefunden. Dass die 26-jährige Sängerin auch live zu überzeugen weiss, kann man anhand einiger außergewöhnlicher Auftritte erkennen: So sang sie 2012 die Antikriegsballade „Brothers in Arms“ auf Einladung des amerikanischen Präsidenten im Weißen Haus vor US-Soldaten und während des Glasgow-Besuchs von Papst Benedikt XVI performte sie vor rund 100.000 Menschen. Bei ihrem Auftritt zur Plattenladenwoche wird sie neben Songs des aktuellen Albums auch einige neue Stücke spielen.

Hanse CD, Hamburg
Hanse CD, Hamburg

Plattenladenkonzert mit Arthur Adam am 05.11. um 19:00 Uhr bei Jörgs CD-Forum in Münster.

Arthur Adam
Arthur Adam

Im Rahmen der Plattenladenwoche spielt der niederländische Singer/Songwriter Arthur Adam am 05. November ein Plattenladenkonzert bei Jörgs CD-Forum in Münster. Beginn des Konzerts ist um 19:00 Uhr – Der Eintritt ist frei! 

Über Arthur Adam:

Der niederländische Singer/Songwriter Arthur Adam überzeugt mit seiner ganz eigenen unverwechselbaren Art, seinen Gedanken und Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Er bewegt sich in seinem eigenen musikalischen Universum, in dem er Einflüsse von Radiohead, Jeff Buckley, Andrew Bird, Sufjan Stevens, Wilco oder sogar Joni Mitchell erkennen lässt. Seit 2007 hat der 34-Jährige drei Alben veröffentlicht, mit denen er Fans und Kritiker bis über die Landesgrenzen hinweg begeistert hat. Im September dieses Jahres kam sein bisher persönlichstes Werk ‚Magic, Light‘ in die Plattenregale. Mit seiner kraftvollen wie sanften Stimme verleiht Adam seinen Songs auch live eine einzigartige Dynamik, die den Hörer unmittelbar in ihren Bann zieht. Immer dabei: Seine 1963er Gibson Gitarre.

Jörgs CD-Forum Münster
Jörgs CD-Forum Münster

The Gaslight Anthem LIVE am 30.11. um 18:00 Uhr bei Dodo Beach in Berlin

The Gaslight Anthem - Foto Universal Music
The Gaslight Anthem – Foto © Universal Music

Das ist ohne Frage ein absolutes Highlight der diesjährigen Plattenladenwoche: Am 30. November spielen die vier Jungs von The Gaslight Anthem ein Plattenladenkonzert bei Dodo Beach in Berlin. Beginn ist um 18:00 Uhr – Der Eintritt ist frei!

Über The Gaslight Anthem:

The Gaslight Anthem sind schon immer für härtere Sounds bekannt gewesen, mit „Get Hurt“ setzt die Rockband aus New Jersey nun allerdings noch einen drauf. Seit ihrer Gründung im Jahr 2007 hat die Band diverse Elemente des Rocks wie Bar-Blues, Stadionrock, Folk und reinen Pop mit Punk und Rock ‚n‘ Roll zusammengebracht und damit schließlich ihren eigenen kraftvollen und die Masse begeisternden Sound erschaffen.

Mit dem Album „Handwritten“ aus dem Jahr 2012 befanden sich The Gaslight Anthem auf dem Höhepunkt ihrer Hymnenzeit als es in acht Ländern in die Top 10 der Charts einstieg. Nachdem die Band ganz oben angekommen ist, will sie ihre Musik nun extremer als je zuvor auf den Punkt bringen, und das nicht durch zusätzliche Instrumentierung oder erweiterte Arrangements, sondern indem sie ihr musikalisches Konzept extrem ausdehnt. Gewaltige Melodien und laut gebrüllte Refrains verfehlen ihre Wirkung auch diesmal nicht, doch Songs wie „1,000 Years“ und der schneidende Titeltrack bedienen sich auch beim Grunge und sinfonischem Pop sowie Soul und psychedelischen Klängen und sind von großem Ehrgeiz, experimenteller Energie und einem kollektiven Geist durchzogen. „Als wir anfingen, war uns nicht unbedingt klar, was wir vorhatten“, erzählt Sänger und Gitarrist Brian Fallon. „Wir wussten aber, dass wir neue Wege beschreiten mussten, wenn wir uns selbst noch als relevante Band ansehen wollten. Die alten waren abgelaufen, dazu gab es nichts mehr zu sagen oder zu tun.“ Im April 2014 fanden sich The Gaslight Anthem und der irische Produzent Mike Crossey, der unter anderem für seine Arbeit mit den Arctic Monkeys, Jake Bugg und The 1975 bekannt ist, in den Blackbird Studios in Nashville zusammen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Sie sind unverkennbar noch dieselbe Band, die 2008 mit „The ’59 Sound“ ihren Durchbruch feierte, nur mit einer größeren Bandbreite, mehr Fähigkeiten und auch mehr Reife.

Dodo Beach Berlin
Dodo Beach Berlin

Plattenladenkonzert mit The Punkelelics am 06.11. um 20:30 bei Drake Records in Köln

The Punkelelics
The Punkelelics

Im Rahmen der Plattenladenwoche spielt das Ukulelen-Trio The Punkelelics am 06. November ein Plattenladenkonzert bei Drake Records in Köln. Beginn ist 20:30 Uhr – Der Eintritt ist frei! 

Die Punkelelics beweisen mit ihren Interpretationen sowohl älterer als auch neuzeitlicher Punkrock-Klassiker, dass Punksongs im Kern gefühlvolle Balladen sein können – wenn man dabei nicht so rumbrüllt. Virtuos schälen sie die melancholischen Harmonien heraus und hauchen ihnen mit ihren Ukulelen neues Leben ein. Ihr Repertoire reicht von den Sex Pistols, The Offspring und den Dead Kennedys bis hin zu den Songs von Tin Can Army und den Ramones. Nicht umsonst werden sie auch die „Peter Paul & Mary des Punks“ genannt.

 

5 Jahre Vinyl-Reservat Göttingen mit Monkey3 & Marblewood LIVE am 01.11. um 20:00 Uhr im Stilbrvch, Göttingen

M3_PressPhoto_3_Internet_C_Sandra Garrido Campos
Monkey3 – Foto © Sandra Garrido Campos

Zeitgleich zur Plattenladenwoche feiert das Vinyl-Reservat in Göttingen 5-jähriges Jubiläum. Das ist ein Grund zum Feiern! Und so präsentieren sie mit Monkey3 & Marblewood zwei hochkarätige Vertreter der Rockmusik! Los geht’s am 01.11. um 20:00 Uhr im Stilbrvch in Göttingen. Der Eintritt beträgt 12 Euro im Vorverkauf; ermäßigte Tickets sind bereits ab 8 Euro zu bekommen. 

Über die Künstler: 

Die Schweizer Rock Band Monkey3 steht für progressiven Psychadelic-Rock, für hypnotische Grooves, brachiale Gitarrenriffs und instrumentale Klangwände von monumentaler Größe. 2001 als Jam-Band in Lausanne gegründet war für die 4 Jungs Walter, Boris, Kevin und dB schnell klar, dass daraus mehr entstehen sollte als nur ein Hobby. Ihr selbstbetiteltes Debütalbum ließ nicht lange auf sich warten und mit Einflüssen von Pink Floyd, Black Sabbath oder Led Zeppelin war der Erfolg nahezu vorprogrammiert.   Mit ‚39 Laps‘ (2007) und ‚Beyond the Black Sky‘ (2011) schalteten die Schweizer noch einmal einen Gang höher. Vergangenes Jahr haben sie mit ‚The 5th Sun‘ ihr viertes Studioalbum veröffentlicht bevor sie anschließend quer durch Europa tourten und ihre Fans in sieben Ländern begeisterten.

Marblewood, eine ebenfalls in der Schweiz gegründete Rock Band verbindet blues-lastige Gitarrensoli mit schweren Desert-Rock Riffs, rockigen Jazz-Beats und elektronische Grooves und schafft damit einen Sound, der an die großen Bands der Sechziger- und Siebzigerjahre erinnert, aber zeitgemäß und modern klingt und sich perfekt in die Rockwelt von Heute einfügt. Man braucht ein bisschen Zeit, wenn man sich dem selbstbetitelten Debüt widmet. Sechs Songs und eine Spielzeit von gut siebzig Minuten garantieren genug Platz für ausschweifende Soli und psychedelische Jams.