Alle Beiträge von cm

Bild-Galerie: Martina Eisenreich Quartett live bei Rimpo in Tübingen am 21.10.2013

Am Montag, 21. Oktober 2013 in Tübingen: Martina Eisenreich Quartett live bei Rimpo:

Martina Eisenreich Quartett live bei Rimpo in Tübingen am 21.10.2013
Martina Eisenreich Quartett live bei Rimpo in Tübingen am 21.10.2013
Martina Eisenreich Quartett live bei Rimpo in Tübingen am 21.10.2013
Martina Eisenreich Quartett live bei Rimpo in Tübingen am 21.10.2013
Martina Eisenreich Quartett live bei Rimpo in Tübingen am 21.10.2013
Martina Eisenreich Quartett live bei Rimpo in Tübingen am 21.10.2013
Martina Eisenreich Quartett live bei Rimpo in Tübingen am 21.10.2013
Martina Eisenreich Quartett live bei Rimpo in Tübingen am 21.10.2013
Martina Eisenreich Quartett live bei Rimpo in Tübingen am 21.10.2013
Martina Eisenreich Quartett live bei Rimpo in Tübingen am 21.10.2013
Martina Eisenreich Quartett live bei Rimpo in Tübingen am 21.10.2013
Martina Eisenreich Quartett live bei Rimpo in Tübingen am 21.10.2013
Martina Eisenreich Quartett live bei Rimpo in Tübingen am 21.10.2013
Martina Eisenreich Quartett live bei Rimpo in Tübingen am 21.10.2013
Martina Eisenreich Quartett live bei Rimpo in Tübingen am 21.10.2013
Martina Eisenreich Quartett live bei Rimpo in Tübingen am 21.10.2013
Martina Eisenreich Quartett live bei Rimpo in Tübingen am 21.10.2013
Martina Eisenreich Quartett live bei Rimpo in Tübingen am 21.10.2013

John Newman: „I support Plattenladenwoche!“ (Video)

Über John Newman:

Hin und wieder kommt es vor, dass ein echtes Ausnahmetalent wie aus dem Nichts auf den Plan tritt: John Newman ist so ein Fall. Er ist gerade mal 22 Jahre alt, aber seine Stimme und seine Songs haben einen Tiefgang, ein Gewicht, eine Wucht, die nach viel mehr Erfahrung und Reife klingt. Als echter Allrounder macht John alles im Alleingang: Er schreibt, produziert, performt und remixt seine Tracks nicht nur selbst, sondern schreibt obendrein auch noch seine eigenen Video-Treatments und entwirft seine Klamotten. Mehr geht ja eigentlich kaum, wenn man mal ehrlich ist.

2012, also ein ganzes Jahr vor seinem ersten Solomaterial, hatte John Newman schon eine #1-Single in UK zu verbuchen, war obendrein bei Later with Jools aufgetreten, wie auch in der Weihnachtssendung von Top Of The Pops, und schließlich hatte er auch noch zwei der größten UK-Dance-Hits der letzten Jahre geschrieben und mit eingesungen: „Feel The Love“ von Rudimental, sowie die unfassbare Nachfolgerhymne „Not Giving In“.

Nachdem er ein ganzes Jahr lang mit Rudimental und Plan B verbracht, mit ihnen geschrieben, aufgenommen und Auftritte absolviert hat, ist für John nun der große Moment gekommen, die erste eigene Single „Love Me Again“ zu veröffentlichen: „Love Me Again“ ist ein unglaublich ansteckendes, tanzbares Monstrum, ein massiver emotionaler Ritt, ein Banger, der alles vereint, was John seit seiner Kindheit an Einflüssen in sich aufgesaugt hat… und das sind nicht wenige Dinge!

Wenn John davon erzählt, wie sehr er auf Otis Redding, Led Zeppelin, Marvin Gaye und Adele steht, oder auf Piano-Klassiker wie „Sweet Harmony“ von Liquid, ganz zu schweigen von Black Box‘ „Ride On Time“, dann sieht man ihn ganz deutlich: Den Jungen aus der Kleinstadt, der sich in die Musik verliebte und nie damit gerechnet hätte, dass sie einmal sein Ausweg, sein ganzes Leben sein könnte.

Autogrammstunde mit Steven Wilson am 26.10.2013 im Bremer CD- und Schallplattenladen Hot Shot Records

Autogrammstunde mit dem Superstar Steven Wilson am Samstag, den 26.10.2013 im Bremer CD- und Schallplattenladen Hot Shot Records, Knochenhauerstr. 20 – 25 ab 12:30 Uhr!

Zum Konzert von Steven Wilson am Samstag, den 26.10.2013 im Pier 2 freut sich Hot Shot Records den Meister „himself“ zur Autogrammstunde begrüßen zu können.

Steven Wilson ist ein 45-jähriger englischer Musiker, der als Gründer, Sänger, Gitarrist und Songwriter der Progressive-Rock-Band Porcupine Tree bekannt geworden ist und mit deren Formation er 16 Alben einspielte. Neben einigen anderen Bands, in denen Wilson aktiv ist, produziert er auch CDs von Bands wie z.B. Fish, Marillion, Emerson, Lake & Palmer, King Crimson.

Wilson gilt in Fachkreisen als Erneuerer des Prog-Rocks und als DER kreative Kopf dieses Musikgenres.

Am 01. März 2013 veröffentlichte Steven Wilson sein drittes Soloalbum „The Raven That Refused to Sing (And Other Stories)“ und stieg damit gleich auf Platz 3 der deutschen Albumcharts ein – mit diesem Programm macht Wilson am Samstag im Pier 2 Station.

Steven Wilson (Foto. Susana Moyaho)
Steven Wilson (Foto. Susana Moyaho)
Hot Shot Records, Bremen
Hot Shot Records, Bremen

 

Plattenladenwoche Opening Night: Wir stellen die Bands vor

Tickets hier!
Tickets hier!

Die Plattenladenwoche lädt zur Opening Night

Die bundesweite Plattenladenwoche startet 2013 erstmals mit einer Auftakt-Veranstaltung: Am 21. Oktober laden wir zur Opening Night in den Mojo Club auf der Hamburger Reeperbahn. Passend zum diesjährigen Schwerpunkt “Jazz” besteht das Line-up aus Künstlern, die stellvertretend für die große Bandbreite des Genres stehen. Tickets sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.

Heute stellen wir die Bands vor, die mit unseren Headlinern auf der Bühne des Mojo Club stehen werden.

Jocelyn B. Smith
Jocelyn B. Smith

Jocelyn B. Smith

… tritt auf mit:

Bene Aperdannier, Keys (Dozent HDPK Berlin)
(Lily Dahab, Voice of Germany, Jessica Gall, Max Herre, Joy Denalane)

Volker Schlott, Sax (Dozent Jazz Institut Berlin)
(Jahrespreis der Deutsche Schallplatten Kritik mit „Why Not“, Goethe Institut International, Produzent von Jocelyn B. Smiths „Here I Am“)

Prof. Robert Lingnau, Bass (Administrator / Stellvertretender Rektor der HDPK Berlin)
(Peter Herbolzheimer, Jiggs Whigham, BBC BigBand)

Robert Keßler, Guitar (Dozent HDPK Berlin)
(Berlin Jazz Insititut)

Dirk Erchinger, Drums (Dozent HDPK Berlin)
(JazzKantine, Drum Connection, Pee Wee Ellis, Till Brönner)

 

Caro Josée
Caro Josée

Caro Josée

… tritt auf als Caro Josée Quartett:

Caro Joseé, Vocals

Patrick Pagels, Guitar

Clemens Rating, Guitar

Gerold Donker, Acoustic Bass

 

Jacob Karlzon (Foto: myspace.com/jacobkarlzon)
Jacob Karlzon (Foto: myspace.com/jacobkarlzon)

Jacob Karlzon

… tritt auf als Trio JK3:

Jacob Karlzon: Piano, Keyboards

Hans Andersson: Bass

Robert Mehmet Ikiz: Drums, Percussion

 

Stefan Gwildis (Foto: Manni Otto)
Stefan Gwildis (Foto: Manni Otto)

Stefan Gwildis

… tritt auf mit:

Tobi Neumann: Piano

Achim Rafain: Bass

Martin Langer: Schlagzeug

 

Susie Asado live am 30. Oktober 2013 im Plattenlädle Reutlingen

Im Rahmen eines Plattenladenwoche Instore-Konzerts ist Susie Asado am 30. Oktober im Plattenlädle Reutlingen zu Gast. Beginn des Konzerts ist um 17:00 Uhr; der Eintritt ist frei!

Susie Asado (Foto: Anja Conrad)
Susie Asado (Foto: Anja Conrad)

Über Susie Asado:

Susie Asado ist ein Zwischenwesen. Ein Fleisch gewordenes Gedicht, ein Musik gewordener Name. Eine Band und eine Vorstellung, ein Kostüm und eine Erzählung. Susie Asado ist eine Figur des Fin de Siècle, eine exotische Señora, eine moderne Undine — Seestern im Haar, Ukulele in der linken, Koffer in der rechten Hand. Sie lebt überall und nirgends, gestrandet im Transit. Sie trägt den Kopf in den Wolken, stolz, ein Lächeln auf den roten Lippen und geht weiter weiterweiter, festen Schritts, zur nächsten Station, dem nächsten Konzert, dem nächsten Album.

Susie Asado ist eine eng mit der jungen Berliner und New-Yorker Folk-Szene verbundene Band um die Singer/Songwriterin Josepha Conrad (Crazy For Jane), die in Frankfurt am Main und Chicago aufgewachsen ist. Nach ihrem Debüt „Hello Antenna“ (2008), das noch stark durch DIY-Spontaneität geprägt war, hat Susie Asado haarklein an den Arrangements für ihr zweites Album mit dem Titel „Traffic Island“ (2011) laboriert. Das ist zu hören, klingt aber nie verkrampft. Die schön spröde und um keinen virtuosen Winkelzug verlegene Instrumentierung von Tomi Simatupang (E-Gitarre), Marko Hefele (Violine) und Jason Levis (Percussions) fügt sich kongenial zu Conrads mal akrobatischen, mal intimen, immer aber glasklaren Sprechgesang – und die kleine Ukele hält alles zusammen. In ihren englisch- und deutschsprachigen, manchmal auch beide Sprachen vermischenden Chansons werden Wolkenkratzer autobiographisch, Knöpfe zu Preziosen und das Flugzeug zum Gefängnis. Unberechenbare Melodien ranken sich um verästelte Texttopographien, die die facettierten Begleitungen immer wieder brechen.

Programm zur Plattenladenwoche 2013 von Plattenlädle Reutlingen
Programm zur Plattenladenwoche 2013 von Plattenlädle Reutlingen

Discy Landsberg holt Fei Scho am 26.10.2013 auf die Plattenladen-Bühne

Am 26. Oktober sind die fünf Musiker der Band Fei Scho im Rahmen eines Plattenladenwoche Instore-Konzerts bei Discy in Landsberg zu Gast. Beginn des Konzerts ist um 14:00 Uhr; der Eintritt ist frei!

Fei Scho
Fei Scho

Fei Scho – Das ist alpine Weltmusik. Seit ihrer Gründung 2003 schaffen die fünf Musiker, was in anderen Ländern Europas längst Status Quo geworden ist und als Worldmusic weltweiten Ruf erlangt hat: Eine respektvolle Weiterentwicklung der eigenen Traditionen, die frei von Klischees und mit dem nötigen Selbstbewusstsein moderne wie fremde Stilmittel als natürliche Verbündete der eigenen Wurzeln etabliert. Fei Scho bereichern die Weltmusikszene mit ihrem bayrischen, alpinen Charme und ihrer großen Vielseitigkeit. Wunderbar originell, stilsicher, kraftvoll und dynamisch – Die Band verbreitet unverschämt gute Laune. Ihre Konzerte vergisst man nicht. Die krafvolle Musik des Quintetts, bestehend aus traditionellen Melodien, modern und außergewöhnlich interpretiert, kommt aus dem Herzen und beglückt seit einem halben Jahrzehnt sowohl Volksmusikliebhaber als auch Funkfans, Jung und Alt, Tänzer wie Hörer. Mit ihrem Humor, ihrer Lebendigkeit und Lebensfreude stecken die hochgradigen Musiker/innen das Publikum an. Ihr Live-Programm ist ein echter Stimmungsaufheller und kann zur Lebenseinstellung werden. Nach sieben Jahren in gleichbleibender Besetzung war 2012 das Jahr des Umbruchs. Seit Ende des Jahres steht jetzt die neue Besetzung von Fei Scho fest. Mit Anschi Hacklinger (Kontrabass, Melodika, Gesang), Martin Lidl (Gitarren, Percussion, Gesang), Helmut Sinz (Akkordeon, Gesang), Robert Alonso (Trompete, Tenorhorn, Gesang) und Schorsch Karrer (Percussion, Marimbaphon) geht es nun genussvoll weiter zwischen Harmonie und Reibung, virtuos, abgedreht, kraftvoll, dynamisch, rein ins Leben und raus in die Welt.

discy - Musik Buch Film, Landsberg
discy – Musik Buch Film, Landsberg