Plattenladenwoche X: Das Jubiläum steigt vom 15. bis 20. Oktober 2018

Von 15. bis 20. Oktober 2018 findet wieder die Plattenladenwoche statt – und das mittlerweile bereits zum zehnten Mal! Das Jubiläum ist auch der Grund, warum man sich erstmals seit langem keinem Special-Thema widmet, erklärt AMM-Geschäftsführer Marcus-Johannes Heinz: „Der Rückblick auf die Jahre seit 2009 bietet so viel Gesprächsstoff, das ist uns Thema genug.“

Bundesweit werden wieder rund 120 Läden in über 70 Städten an der vom Fachhändlerverbund AMM initiierten Kampagne teilnehmen. Und dieses Jahr ist es unter der Überschrift „Plattenladenwoche X“ bereits die zehnte Auflage der Kampagne. „Offen gestanden hätten wir bei der Premiere 2009 wahrscheinlich selbst nicht gedacht, dass wir die Plattenladenwoche zehnmal organisieren“, gesteht Heinz, „und dann auch noch mit jährlich wachsendem Erfolg.“ Sicherlich profitiere die Kampagne vom anhaltenden Vinylboom, doch bei aller Bescheidenheit: Zu diesem Boom dürfte die Plattenladenwoche auch ihren Teil beigetragen haben. „Wir dürfen auch nicht vergessen, dass die Kolleginnen und Kollegen, die an der Plattenladenwoche teilnehmen, ja auch nie aufgehört haben, Vinyl zu verkaufen“, erinnert Heinz, „die Plattenläden haben das Revival der Schallplatte über dieses Jahrzehnt getragen.“ Sicher ist auf jeden Fall: Die meistgestellte Interviewfrage der Anfangsjahre – „kauft überhaupt noch jemand Schallplatten?“ – wird mittlerweile nicht mehr gestellt.

Die Plattenladenwoche feiert seit 2009 jedes Jahr im Herbst den Plattenladen als Hort der Musikkultur und als Ort, an dem die Musik und nicht das Produkt im Vordergrund steht. Zum zehnten Mal bereits lockt die Kampagne jeden Herbst Musikliebhaber in die Plattenläden, mit Limited Editions sowie Aktionen und Konzerten im Laden. So sind in den letzten Jahre Johannes Oerding, The BossHoss, Revolverheld, Lina Maly, Maeckes, Matt Gresham, Ohrenfeindt und viele andere in Plattenläden aufgetreten, es gab Sonderveröffentlichungen unter anderem von AnnenMayKantereit, Wolfgang Niedecken, Selig, Von Brücken, Wanda, Eric Cohen, Alligatoah, Die Negation, Kärbholz, NOFX und Philipp Poisel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.