Schlagwort-Archive: Künstlerstatement

Tim Bendzko: Video-Botschaft und Vinyl-Sonderedition von „Immer noch Mensch“ (ab 21.10.)

„Muttersprache“ ist ja irgendwie sein Thema. Kein Wunder, dass Tim Bendzko deshalb die Plattenladenwoche 2016 unterstützt. Und nicht nur mit Worten wie im Video, sondern auch mit Vinyl: Sein neues Album „Immer noch Mensch“, das am 21.10.2016 erscheint, wird es exklusiv zur Plattenladenwoche in einer Vinyl-Sonderedition mit geändertem, von Tim gestaltetem Artwork geben. Eine CD liegt übrigens bei, es gibt für alle Tim-Bendzko-Fans da draußen also keinen Grund, nicht in den Plattenladen zu gehen und sich das Album in der exklusiven Sonderausgabe zu kaufen. Tim Bendzko: Video-Botschaft und Vinyl-Sonderedition von „Immer noch Mensch“ (ab 21.10.) weiterlesen

Darcy auf Plattenladentour

Ähnlich wie seine Musik bewegt sich Darcy zwischen den Kulturen. Kanada, Schottland oder auch Frankreich – Der englisch-französische Singer-Songwriter zog in seiner Kindheit oft um. Mittlerweile ist München die Wahlheimat des 20-Jährigen. Doch seit der Veröffentlichung seines erfolgreichen Debüts ‚Extended Play‘ im Februar 2015 lebt Darcy wieder aus dem Koffer: Den Sommer verbrachte er als Support-Act für Hudson Taylor, spielte viele Gigs auf Festivals und trat, neben Sarah Connor und Joris, im Ersten bei „Ina’s Nacht“ auf.

Zur Plattenladenwoche veröffentlicht er nicht nur exklusiv seine zweite EP ‚Extended Play II‘, sondern tourt damit auch durch die Republik:

Einen Vorgeschmack gibt es hier:

Darcy: „In die Läden“

Den Namen kann man sich schon einmal merken: Der Sänger, Songwriter und Gitarrist Darcy macht energiegeladenen Folk irgendwo zwischen Mumford and Sons, Frank Turner und Arcade Fire. Seine EP ‚Extended Play II‘, gibt es exklusiv nur im Plattenladen, und bei mehreren Plattenladenkonzerten habt Ihr die Gelegenheit, Euch von den Qualitäten des Wahlmünchners mit englisch-französischen Wurzeln zu überzeugen. Und ja: Das lohnt sich!

www.plattenladenwoche.de/specialreleases2015/#Darcy_ExtendedPlayII
www.plattenladenwoche.de/events2015/

Von Brücken: „Plattenläden sind mein Mekka“

Von Brücken ist die neue Band von Nicholas Müller, dem ehemaligen Sänger von Jupiter Jones, und Tobias Schmitz, dem ehemaligen Live-Keyboarder von Jupiter Jones. Die beiden veröffentlichen nicht nur Ende Oktober ihr Debütalbum „Weit weg von fertig“, sondern unterstützen auch von Herzen die Plattenladenwoche – mit einer der aufwändigst gestalteten Vinyl-Single, die die Kampagne bislang gesehen hat. Warum sie das tun, warum Peter Gabriels „So“ einen Ehrenplatz in ihrem Plattenregal hat  und was es mit besagter „Gold gegen Blei“-Single auf sich hat, erzählen Nicholas und Tobias im Video.

Alle Special Releases zur Plattenladenwoche 2015 findet Ihr hier:
www.plattenladenwoche.de/specialreleases2015/

Herbert Grönemeyer: „Ihr Plattenläden seid die Basis auch für uns Musiker“

Exklusive Vinyl-Ausgabe der Single-Auskopplung „Morgen“

Knapp drei Jahre sind seit seinem letzten Album vergangen. Nun meldet sich Herbert Grönemeyer eindrucksvoll mit einer neuen Platte zurück. ‚Dauernd Jetzt‘ erscheint am 21. November und ist nach ‚Schiffsverkehr‘ (2011) und dem kurz danach erschienenen, englischsprachigen Album ‚I Walk‘ das mittlerweile 14. Studioalbum des Musikers. Grönemeyer, der vor 35 Jahren seine erste Soloplatte herausbrachte, zählt zu den erfolgreichsten Künstlern Deutschlands.

Herbert Grönemeyer unterstützt die Plattenladenwoche – nicht nur mit Worten, sondern auch mit Vinyl: Ab Freitag ist eine Vinyl-Sonderauflage seiner neuen Single „Morgen“ exklusiv in den teilnehmenden Läden der Plattenladenwoche erhältlich! Am 7.11.2014 erscheint eine exklusive Vinyl-Ausgabe der Single-Auskopplung „Morgen“, die nur bei teilnehmenden Händlern erhältlich ist – und nur so lange der Vorrat reicht!

Herbert_Grönemeyer-Morgen_Ltd

Luxuslärm unterstützen die Plattenladenwoche: „Fasst den Plattenhändler an!“

Luxuslärm sind längst kein unbeschriebenes Blatt mehr: die bisherigen Erfolgskoordinaten umfassen eine ECHO-Nominierung, den Radiopreis „1LIVE Krone“, den vierten Platz bei Stefan Raabs Bundesvision-Songcontest sowie den sechsten in den Media Control Longplay Charts, diverse Gastauftritte in TV-Serien, etwa 40 Millionen Klicks in einschlägigen Internetportalen, acht Chartsingles und über 200.000 verkaufte Alben. Ihre Erfolgsformel dabei ist jedoch eine ganz einfache. Luxuslärm begegnen ihrem Publikum auf Augenhöhe, sie reiben sich an der Wechselwirkung von Musiker und Fan und wachsen daran.

Mit ungebremster Leidenschaft, ungeheurer Wucht und opulentem Ideenreichtum vereinen Luxuslärm eingängige Hooks und nachvollziehbare Lyrics. Die Band aus dem nordrhein-westfälischen Iserlohn ist der Gegenentwurf zu Acts vom Reißbrett und weiß von den Möglichkeiten direkter, unverfälschter Rockmusik. Sie maßt sich dabei nicht an, das Genre neu zu erfinden, beweist aber eindrucksvoll, dass hier ganz eigene Nuancen auszuloten sind. Obwohl vor Energie strotzend, überzeugt das Quintett ebenso in leiseren Tönen, fasziniert mit ergreifenden Balladen und filigranem Zusammenspiel.

Luxuslärm unterstützen die Plattenladenwoche und empfehlen eindringlich: „Geht in Plattenläden!“

Eddie Veliz von KYNG unterstützt die Plattenladenwoche: „Es ist wie ein Abenteuer, raus zu gehen und neue Musik zu entdecken!“

Das Trio um KYNG bestehend aus Eddie Veliz (Gesang / Gitarre), Pepe Clarke (Schlagzeug) und Tony Castaneda (Bass), wurde 2008 in Los Angeles gegründet und sorgte bereits 2011 mit ihrem Debütalbum ‚Trampled Sun‘ für Furore in der heimischen Rockszene. Seither tüftelten die Kalifornier fleißig an neuen Songs für ihr neues Album ‚Burn The Serum‘ und arbeiteten hart daran, ihren Newcomer Status auch international auszubauen. Sie performten seither u.a. mit Bands wie In This Moment, In Flames, Black Stone Cherry, Trivium, Megadeth oder auf Metallicas Orion Music + More Festival. Im April diesen Jahres haben sie nun ihr zweites Album ‚Burn The Serum‘ veröffentlicht. Die 11 durchschlagenden Hardrock Songs, produziert von Andrew Alekel (Foo Fighters, No Doubt, Queens of the Stone Age, Clutch) und James A. Rota (Sound City), fräsen sich mit mächtigen Gitarrenriffs, eingängigen Melodien und einem wunderbar nostalgischen Songwriting, das an klassische Metal und Hardrock Acts aus den 70ern erinnert, im Gehörgang fest.

Eddie Veliz von KYNG unterstützt die Plattenladenwoche: „Es ist wie ein Abenteuer, raus zu gehen und neue Musik zu entdecken! Also geht raus und unterstützt Euren Plattenladen!“