Schlagwort-Archive: Akustisch

Celina Bostic LIVE am 06.11. bei Oldschool in Berlin!

Celina Bostic - Foto  Matt Frik
Celina Bostic – Foto © Matt Frik

Die Musikerin Celina Bostic tritt im Rahmen der Plattenladenwoche am Donnerstag, den 06. November bei Oldschool in Berlin auf. Das Plattenladenkonzert beginnt um 18:00 Uhr – Der Eintritt ist frei!

Zu Celina Bostic:

Wer Celina Bostic einmal live erlebt hat weiss um die Magie, die zwischen ihr und dem Publikum entsteht. Ihr ehrliches Lachen ist ansteckend und ihre kraftvollen wie sanften Töne gehen unter die Haut. Scheinbar mühelos schafft Celina den Brückenschlag zwischen Volksliedern und Soul, Humor und Melancholie, Eleganz und Grossstadt-Jargon. Sie nennt es einfach Lagerfeuer-Soul.

Mit Gitarre, Loop-Station und einem grossen Augenzwinkern erzählt die gebürtige Berlinerin ihre Erlebnisse verpackt in Liedform. Mal unverblümt frech wie ein Farin Urlaub, mal tiefgründig wie eine Alicia Keys. In der Musikszene weiss man längst um ihre elektrisierende Stimme und unverfälschte Natürlichkeit. So ist Celina seit 2002 Mitglied des Farin Urlaub Racing Teams und begleitete schon Grössen wie Herbert Grönemeyer, Max Herre oder Udo Lindenberg auf ihre Touren. Letzten Sommer ging Celina mit ihrem Akustik-Programm auf Tour und präsentiert nun ihr Album, das im Frühjahr 2014 erschien. Dies produzierte sie zusammen mit dem preisgekrönten Camille-Produzenten Matthew „MajiKer“ Ker, und dem Grossstadtgeflüster-Produzenten Chriz Falk.

 

Oldschool Berlin
Oldschool Berlin

Plattenladenkonzert mit dem Berlin Guitar Trio am 07.11. bei CDs am Goethehaus in Frankfurt/Main!

Berlin Guitar Trio (Foto: berlinguitartrio.de)

Im Rahmen der Plattenladenwoche spielt das Berlin Guitar Trio am Freitag, dem 07. November ein Plattenladenkonzert bei CDs am Goethehaus in Frankfurt/Main. Beginn ist um 19:00 Uhr – Der Eintritt ist frei!

Zum Berlin Guitar Trio:

Im Winter 2009 fanden sich drei Gitarrenstudenten der Hochschule für Musik “Hanns Eisler” Berlin für ein kammermusikalisches Projekt zusammen. Die Proben zwischen David Bartelt, Aurélie Olivéros und Philipp Niedrich entwickelten schnell eine besonders inspirierende musikalische Spannung und das Trio entschied sich für den Aufbau eines gitarristisch weit gefächerten Konzertprogramms, das die vielfältigen und möglicherweise oft noch unbekannten klanglichen Möglichkeiten eines Gitarrentrios musikalisch demonstriert. Im Frühling 2011 wurde ihr Engagement durch den Gewinn eines «Yehudi Menuhin „Live Music Now“ e.V.» Stipendiums belohnt. Mittlerweile hat das Trio seine erste Cd “Au coeur de l’oreille” veröffentlicht und spielt Konzerte in Deutschland und Frankreich.

David Bartelt wird 1983 in Osnabrück geboren. Clemens Lügger ist an der staatlichen Musikschule Ibbenbüren nach der musikalischen Grundausbildung sein erster Gitarrenlehrer. Mit großem Engagement ermöglicht dieser bereits sehr früh, sich in diversen kammermusikalischen Formationen auszuprobieren. Nach Erfahrungen an verschiedensten Instrumenten und Ausflügen zu Pop und Jazz beginnt David Bartelt das Studium der klassischen Gitarre an der Hochschule für Musik “Hanns Eisler“ in Berlin bei Prof. Eugenia Kanthou, welches er 2010 nach dem Diplom und einem künstlerisch weiterbildenden Jahr abschließt. Mitwirkung an zahlreichen CD Produktionen; Als Gitarrendozent ist der in Berlin lebende Künstler seit vielen Jahren erfolgreich.

Aurélie Olivéros studiert zunächst am Conservatoire de Strasbourg. Dort nimmt sie Unterricht bei Pablo Marquez und Alexis Muzurakis (Duo Melis). 2007 schließt sie ihr Studium mit dem Diplom ab. Während ihres Studiums besucht sie zahlreiche Meisterkurse international renomierter Gitarristen wie z.B. David Russell, Scott Tennant, Zoran Dukic und Thomas Müller-Perring. 2008 kommt sie als Erasmus-Stipendiatin nach Berlin an die HfM „Hanns Eisler“. Ein Jahr später beginnt sie dort ein Master-Studium, welches sie 2011 abschließt. Sowohl in Deutschland als auch in ihrer Heimat Frankreich gibt sie regelmäßig als Solistin oder mit verschiedenen Ensembles Konzerte.

Philipp Niedrich erhält seinen ersten Gitarrenunterricht im Alter von 14 Jahren. Fasziniert von den klanglichen Möglichkeiten der klassischen Gitarre widmet er sich von da an ganz seinem Instrument. Bereits wenige Jahre später wird seine Leidenschaft durch zwei erste Preise beim Musikwettbewerb „Jugend Musiziert“ gewürdigt. Seine Hochschullaufbahn beginnt er 2004 an der HfM „Hanns Eisler“ Berlin, wo er von I. Wilczok und E. Kanthou unterrichtet wird. 2009 schließt er sein Diplom-Studium ab. Es folgt ein Master-Studium bei E. Kanthou, welches er 2012 beendet. Zwei Auslands-Stipendien in Polen und der Schweiz eröffnen sowohl musikalisch als auch kulturell neue Horizonte; Solo- und Kammermusikkonzerte in Deutschland, der Schweiz und Polen.

Plattenladenkonzert mit Sofia Talvik LIVE am 04.11. bei Oldschool in Berlin

Sofia Talvik (Foto: Jonas Westin)
Sofia Talvik – Foto © Jonas Westin

Im Rahmen der Plattenladenwoche spielt die schwedische Folk-Musikerin am Dienstag, den 4. November 2014 ein Plattenladenkonzert bei Oldschool in Berlin. Beginn ist um 17:00 Uhr – Der Eintritt ist frei!

Über die Künstlerin:

Sofia Talvik ist der nächste Stern am schwedischen Musik-Himmel. Ihr einzigartiger Mix aus amerikanischem Folk und Pop ist stark von Einflüssen aus ihrer Heimat geprägt und erzeugt so eine große Aufmerksamkeit, besonders in den USA, wo sie bereits mehrfach die Bühnen bespielte, wie beispielsweise auf dem legendären Lollapalooza Festival in Chicago. Geboren und aufgewachsen ist die Musikerin auf einer kleinen Insel an der Westküste Schwedens. Im zarten Alter von 18 Jahren verließ sie ihre Heimat Richtung Stockholm, wo sie jede Erfahrung, ob gut oder schlecht, in musikalische Geschichten verwandelte und sich dadurch in die Herzen ihrer Hörer spielte.

Ihr Debütalbum ‚Blue Moon‘ erschien 2005 und begeisterte ihre Krtiker. Zwei Jahre später folgte mit ‚Street of Dreams‘ ihr zweites Album, auf dem sie unter anderem ein Duett mit Pop-Ikone und ehemaligen Suede-Gitarristen Bernard Butler eingespielt hat. Und auch in den darauffolgenden Jahren war die Musikerin sehr fleißig und veröffentlichte stetig weitere Studioalben, EPs und auch ein Live- Album. Ihre aktuelle EP trägt den Namen ‚FOLK‘ und enthält sechs typisch schwedische Folk-Songs in modernem Gewand.